Frauengerechtes Bauen und Wohnen

Ein Wettbewerb zum Thema  neue Wohn- und Lebensformen / verschiedene Lebenszyklen

 

Rang: lobende Erwähnung
Ort/Jahr: Wiesbaden-Krautgärten 1994
Bauherr: Gemeinde Wiesbaden
Bauaufgabe: Neubau einer Wohnanlage mit Mehrgenerationen-Wohnen, flexibler Zuschaltbarkeit von Einheiten, Wohnen unter dem besonderen Aspekt der Frauengerechtigkeit unter Berücksichtigung  von neuen Wohnformen wie Wohngemeinschaften, Leben und Arbeiten unter einem dach, Wohnen für Alleinerziehende...
Raumprogramm: ca. 27 Grundmodul-Wohneinheiten sowie diverse zuschaltbre "Raumzellen" für Gäste, Heranwachsende, Großeltern, wohnungsnahes Arbeiten..., Kinderbetreuung, Gemeinschaftsräume, attraktive Außenräume...
HNF/WFL: ca.  qm
Verfahren: Realisierungswettbewerb
Planungsumfang: Wettbewerb: Vorentwurfsplanung, Vertiefung Raumzellen M 1:50, Modell

Unter Berücksichtigung  von neuen Wohnformen wie Wohngemeinschaften, Leben und Arbeiten unter einem Dach, Wohnen für Alleinerziehende sollten bei der Wohnanlage Einheiten entsehen, die durch flexible Zuschaltbarkeit von Einheiten frauengerechtes Wohnen für verschiedenen Lebenszyklen ermöglicht.

  • Wettbewerb Frauengerechtes Bauen und Wohnen Wiesbaden
  • Wettbewerb Frauengerechtes Bauen und Wohnen Wiesbaden
  • Wettbewerb Frauengerechtes Bauen und Wohnen Wiesbaden